Tor des Tages von Antonia Kästle

Mit dem Rückenwind von drei Siegen ist heute der auswärtsstarke Tabellendritte aus Bad Vilbel zu Gast. Wie beim 0-0 im Hinspiel entwickelt sich wieder ein lebhaftes und spannendes Fußballspiel, das die Gastgeberinnen diesmal für sich entscheiden. Aufgrund der gezeigten Leistungen in der zweiten Spielhälfte gewinnt Dreieich dieses Spitzenspiel in der Gruppenliga auch verdient mit 1-0. Der Treffer des Tages gelingt Antonia Kästle nach feinem Zuspiel von Spielführerin Annika Leisse.

Die JFV-U14 Juniorinnen bauen damit ihre Tabellenführung aus. Mit 42 Punkten aus 16 Spielen und einem Torverhältnis von 52-6 führt Dreieich souverän die Tabelle der Gruppenliga an. JFV Dreieich hat mit Abstand die meisten Tore in der Liga geschossen und die wenigsten Treffer kassiert. Bravo!

Heute treffen die beiden besten Abwehrreihen der Gruppenliga aufeinander. Bad Vilbel hat erst acht Gegentreffer in sechzehn Spielen. Das mag erklären, warum es in den ersten 35 Spielminuten keine nennenswerten Torgelegenheiten gibt. Beide Mannschaften neutralisieren sich. Mit Annika, Sarah Miltenberger und Amélie Steiner steht die Abwehr der Dreieicherinnen über die gesamte Spielzeit sehr solide. Bad Vilbel schießt in der ersten Halbzeit häufiger auf das von Nele Janek stets sicher behütete Tor, verfehlt das Ziel aber meist deutlich. Bad Vilbel eröffnet das Spiel regelmäßig mit einem weiten Abschlag der Torhüterin. So verpuffen viele Angriffe rasch. Dreieich bemüht sich um einen Spielaufbau aus der Abwehr heraus. Das Bemühen um einen geordneten Spielaufbau und die Einsatzfreude der Dreieicherinnen werden heute belohnt.

Die zweite Halbzeit beginnt mit einem Paukenschlag. In der 40ten Minute geht Dreieich 1-0 in Führung. Torhüterin Nele passt den Ball zu Annika, die mit einem klugen Pass Antonia in Szene setzt, die nach kurzem Dribbling mit ihrem starken linken Fuß zur umjubelten Führung einnetzt. In der Folgezeit hat Dreieich Gelegenheiten, die Führung auszubauen. Einen prächtigen Fernschuss von Mia Hahn pariert die Gästetorhüterin bravourös. Fein freigespielt, verfehlt Alia Abbos Schuss das Gästegehäuse nur knapp. Auf der Gegenseite zeigt Bad Vilbel immer wieder vielversprechende Ansätze und auch einige gelungene Dribblings. Auch bei Standards können die Gäste gefährlich werden. Über einige Torraumszenen kommt Vilbel aber heute nicht hinaus. Sie erspielen sich keine einzige Großchance. Dreieich verdient sich daher diesen Dreier gegen den Tabellendritten und setzt sich an der Tabellenspitze weiter ab.

Mit Nele Müller und Elina Schmidt kommen heute auch zwei junge Kickerinnen zum Einsatz (beide Jahrgang 2007), die zum Mannschaftserfolg beitragen. Bravo JFV-U14! Das habt ihr heute als Team klasse gemacht.

Am 23.03.2019 geht es weiter. Dann ist die Mannschaft beim Tabellenfünften in Langenbergheim zu Gast.

Es spielten: Nele Janek (Tor), Alia Abbo, Sarah Geiger, Mia Hahn, Leni Kächelein, Antonia Kästle (1), Annika Leisse (C), Johanna Lenz, Lena Luck, Sarah Miltenberger, Nele Müller, Elina Schmidt und Amélie Steiner

JFV Dreieich 2015 e.V.
Am Sportplatz 1-3
63303 Dreieich

 

Telefon: 06074 - 6 85 66
Fax: 06074 - 60 18
E-Mail: jufu@jfv-dreieich.de